Smartwatch Frau

Die Barre-Übung ist einer der heißesten Fitnesstrends. Aber sie sind nicht neu. Die schonende Ganzkörperübung wurde vor mehr als 70 Jahren von der Ballerina Lotte Berk erfunden, um ihren verletzten Rücken zu heilen. Sie sind auch heute noch stark.

Warum ist Barre so beliebt? Andrea Funara sagte: „Barres körperliche Stärke ist zu jedem Zeitpunkt seiner Fitnessreise großartig.“„Basierend auf einer Kombination aus Yoga, Pilates, Krafttraining und (natürlich) Ballett bietet Barre mehrere Vorteile. Fans glauben, dass dadurch nicht nur Kraft, Flexibilität, Gleichgewicht und Körperausrichtung verbessert werden, sondern auch längere, dünnere und konturiertere Muskeln aufgebaut werden. Da es relativ gelenkschonend ist, ist es auch ideal für Menschen, die sich von Verletzungen oder Operationen erholen, oder für Schwangere (mit Genehmigung Ihres Arztes).

 

smart watches with ekg

 

Wie sieht Barre aus? Denk darüber nach. Viele kleine, isometrische Übungen ermüden die Muskulatur. Dazu müssen Sie weder Tänzer sein noch einen Ballettstock besitzen. „Es ist großartig, zu Hause in einer Bar zu trainieren!“, sagte Fornarola. „Sie benötigen nur minimale Ausrüstung und oft kann man mit nur einer Matte und einem Widerstandsband ein effizientes Training absolvieren.„Aber auch ohne das brauchen Sie eigentlich nur ein wenig Unterstützung durch die Rückenlehne Ihres Stuhls.

Wenn Sie interessiert sind, kann Ihnen diese 5-Schritte-Übung den Einstieg erleichtern – keine Ausrüstung erforderlich.

  • Breite zweite Position. Wünschen Sie sich, Sie hätten die Hüften und Oberschenkel eines Tänzers? Diese grundlegende Ballettbewegung wird helfen.

Stellen Sie sich so hin, dass Ihre Füße etwas weiter auseinander stehen als Ihre Hüften. Drehen Sie dann Ihren Fuß so, dass Ihre Zehen leicht nach außen zeigen. Senken Sie sich langsam in die Hocke und halten Sie dabei Ihren Rücken gerade und Ihren Rumpf angespannt. Nach und nach 20 bis 30 Mal auf und ab schlagen.

  • Rückentanzen.Sie werden vielleicht überrascht sein zu erfahren, dass ein Teil der Hebelwirkung auf der Matte ausgeführt wird. Diese Bodenübung trainiert beispielsweise die Rumpfmuskulatur, den Gesäßmuskel, das Gesäß und die Oberschenkel.

Legen Sie sich mit den Händen an den Seiten auf eine Matte oder den Boden. Beugen Sie Ihre Knie und spreizen Sie Ihre Füße so, dass sie etwa die gleiche Entfernung von Ihren Hüften haben. Halten Sie Ihren oberen Rücken auf dem Boden und heben Sie Ihre Hüften leicht etwa 5 cm vom Boden ab. Spannen Sie Ihre Hüften an, während Sie Ihre Bauchmuskeln anspannen, und lassen Sie sie dann los. 30 Mal wiederholen.

  • Liegestütze. Barre-Liegestütze sind eine großartige Möglichkeit, Rücken, Brust und Schultern zu trainieren. Aber wenn Sie keine Hebelwirkung haben, funktioniert der Boden genauso gut.

Beginnen Sie in einer hohen Stützposition mit den Händen unter den Schultern, den Füßen hüftbreit auseinander und dem Rücken flach. Halten Sie Ihre Bauchmuskeln angespannt, beugen Sie langsam Ihre Ellbogen und senken Sie Ihren Körper in Richtung Boden. Drücken Sie dann Ihren Körper mit den Armen wieder in eine flache Position. Wenn das zu anspruchsvoll ist, versuchen Sie es mit modifizierten Liegestützen. 5 bis 10 Mal wiederholen.

  • Schmales V. Diese Multitasking-Übung trainiert die inneren und äußeren Oberschenkel in einer Bewegung.

Stellen Sie sich mit geschlossenen Füßen hin. Drehen Sie Ihre Zehen langsam nach außen, während Sie Ihre Fersen verbunden halten, sodass Ihre Füße ein etwa 10 cm breites V bilden. Beugen Sie die Knie leicht und heben Sie die Fersen etwa einen Zentimeter über den Boden. Verlagern Sie Ihr Gewicht auf die Fußsohlen. Legen Sie dann eine Hand auf die Stuhllehne. Einatmen, sinken, Fersen drücken, 15 bis 30 Mal pulsieren.

  • Muscheln. Wenn es Ihr Ziel ist, die Innen- und Außenseiten der Oberschenkel zu formen, sind Muscheln Ihre Freunde.

smart watches that you can text on

Legen Sie sich mit gekreuzten Beinen und rechtwinklig gebeugten Knien auf die rechte Seite. Legen Sie Ihren Kopf auf Ihre rechte Hand. Legen Sie dann Ihre linke Hand zur Unterstützung flach auf den Boden vor Ihrer Taille. Bringen Sie Ihre Füße zusammen, stellen Sie Ihre rechte Hüfte auf die Matte, spannen Sie Ihre Bauchmuskeln an und heben Sie Ihr linkes Knie an. Drücken Sie Ihre Hüften zusammen und senken Sie Ihre Knie. 15 bis 30 Mal wiederholen, dann die Seite wechseln. (Wenn Sie eine Stufe höher gehen möchten, wiederholen Sie diese Übung, aber anstatt Ihre Knie zu senken, drücken Sie sie nach oben.)

Wie ist das Training zu Hause im Vergleich zum Unterricht? „Obwohl nichts die Energie eines Live-Kurses ersetzen kann, ist es eine großartige Möglichkeit, ein Gefühl für das Tempo des Trainings und des Unterrichts zu bekommen, bevor man ins Fitnessstudio geht“, sagte Herr sagte Fola. Schnappen Sie sich also einen Stuhl und legen Sie los!

Darüber hinaus können Sie BP-Smartwatch Ihre Fitness verfolgen und Übungen aufzeichnen.Es wird Ihnen sehr helfen, mehr über Ihren Körper zu erfahren und Ihre Gesundheit zu verbessern.