Gesundheits-Smartwatch

Das erste, was zu erklären ist, ist, warum man sich für intelligente tragbare Geräte zur Erkennung der Blutsauerstoffsättigung und nicht für medizinische Geräte entscheiden sollte. In unserem täglichen Leben gibt es mehrere Szenarien, in denen die Blutsauerstoffsättigung möglicherweise erkannt werden muss:

1. Bei Outdoor-Sportarten wie Bergsteigen. Wir wissen, dass je höher die Höhe, desto dünner die Luft und desto geringer die Sauerstoffsättigung des menschlichen Körpers. Wenn Sie Outdoor-Aktivitäten in großen Höhen nachgehen, kann die Überwachung der Blutsauerstoffsättigung Ihre körperliche Verfassung in echt beurteilen

2, trinken. Der menschliche Körper benötigt drei Einheiten Sauerstoff, um eine Einheit Alkohol vollständig abzubauen. Daher ist Hypoxie eine der wichtigsten Manifestationen von Trunkenheit. Allerdings haben Langzeittrinker eine gewisse Toleranz gegenüber Alkohol und Hypoxie entwickelt und sind bei leichtem Rausch grundsätzlich nicht nachweisbar. Solche Menschen müssen beim Trinken mehr darauf achten, die Änderungen des Blutsauerstoffs zu überwachen.

3. Führen Sie hochintensive geistige Arbeit durch. Der Sauerstoffverbrauch des Gehirns macht 20 % des Sauerstoffverbrauchs des gesamten Körpers aus. Bei intensiver geistiger Arbeit steigt zwangsläufig der Sauerstoffverbrauch des Gehirns. Der menschliche Körper kann nur begrenzt Sauerstoff aufnehmen, und die Aufnahme von mehr und weniger Sauerstoff führt nicht nur zu Schwindel, Müdigkeit, Reaktionslosigkeit und anderen Problemen, sondern auch zu Schäden am Gehirn. Menschen, die jeden Tag lange studieren oder arbeiten, müssen die Überwachung ihrer Blutsauerstoffsättigung verstärken.

Aus den obigen Szenarien ist ersichtlich, dass Menschen ihre eigene Blutsauerstoffsättigung während bestimmter Aktivitäten und Sportarten überwachen müssen und die Bedürfnisse nach "Bequemlichkeit" und "Unmittelbarkeit" haben. Im Vergleich zu professionellen medizinischen Geräten sind intelligente tragbare Geräte wie Sportuhren zwar etwas schlechter in der Datengenauigkeit, aber sie sind besser als "dynamisches Tracking" und "Echtzeit-Feedback", sodass sie eher für Sportbegeisterte geeignet sind.