Bestbuy-Smartwatch

Das angenehme Klima im Herbst ist die beste Zeit für Bewegung und Fitness. Übung fördert das Wachstum von Knochen und Muskeln, verbessert die Herz-Lungen-Funktion, verbessert die Blutzirkulation, die Atmungs- und Verdauungssystemfunktion, verbessert aber auch die Krankheitsresistenz des Körpers und erhöht unsere Anpassungsfähigkeit.

Obwohl Bewegung der körperlichen und geistigen Gesundheit zuträglich ist, sind falsche Bewegungsgewohnheiten gesundheitsschädlich und fügen unserem Körper sogar ernsthaften Schaden zu.

8 gesundheitsschädliche Bewegungsgewohnheiten.

 

unique fit smart watch

 

Dort können Sie auch die BP-Smartwatch verwenden, um Ihre Fitness zu verfolgen und Ihre Gesundheit zu erhalten.

1. Betreiben Sie anstrengende Übungen, sobald Sie Ihre Mahlzeit beendet haben.

Nach dem Essen brauchen die Verdauungsorgane eine große Blutversorgung. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt trainieren, führt dies zwangsläufig dazu, dass die Skelettmuskulatur viel Blut entzieht, was zu einer Ischämie des Verdauungstrakts führt. Nicht nur die Peristaltik von Magen und Darm wird geschwächt, sondern auch die Sekretion von Verdauungssäften wird reduziert, was zu Verdauungsstörungen führt.

Vorschlag: Im Allgemeinen ist es am besten, 30 Minuten bis 1 Stunde nach den Mahlzeiten zu trainieren (abhängig von den persönlichen Bedingungen), während intensive sportliche Wettkämpfe am besten 2 Stunden nach den Mahlzeiten durchgeführt werden.

2.Machen Sie Sport auf nüchternen Magen.

Der Nüchtern-Blutzuckerspiegel ist niedrig, zu diesem Zeitpunkt kann körperliche Betätigung zu Schwindel oder sogar Erbrechen führen, es kommt zu einer „durch körperliche Betätigung verursachten Hypoglykämie“, was das Risiko einer Unfallverletzung erhöht.

Vorschlag: Vor dem Training sollten Sie weniger verdauliche Lebensmittel wie eine Banane, einen Apfel oder eine kleine Schachtel Joghurt essen, damit Sie sich nicht durch niedrigen Blutzucker unwohl fühlen . Um schwere Belastungsverletzungen und Stress für den Körper zu vermeiden.

3. Kein Aufwärmen und Dehnen.

Aufwärmen vor dem Training und Dehnen nach dem Training sind ein unverzichtbarer Bestandteil des Trainings. Wenn Sie vor dem Training direkt in ein hochintensives Aerobic-Training einsteigen, ohne sich aufzuwärmen, sind das Herz-Kreislauf-System und das Atmungssystem des menschlichen Körpers noch nicht in den Trainingszustand eingetreten, die Körpertemperatur ist auch niedrig, und die Muskelflexibilität ist nicht gut, was dem Körper sehr leicht Schaden zufügen kann.wie Bänderdehnung oder Muskelverletzung.

Ein plötzlicher Stopp nach anstrengendem Training kann dazu führen, dass sich eine große Menge Blut im Gehirn und im Herzen ansammelt, und in schweren Fällen zu Schwindel, Schock und sogar plötzlichem Tod führen kann.

Vorschlag: Das Aufwärmen 10 Minuten vor dem Training kann die Körpertemperatur wichtiger Körperteile erhöhen, die Durchblutung der Muskeln verbessern und den Körper auf das Training vorbereiten.

Entspannen und Dehnen für 10 Minuten nach dem Training hilft, die Herzfrequenz anzupassen, die Muskeln zu entspannen, die Gelenke zu schützen, Sportverletzungen wirksam vorzubeugen und die Muskelelastizität zu erhöhen.

4. Trinken Sie kein Wasser vor dem Training, aber gießen Sie Wasser nach dem Training ein.

Bei intensiver körperlicher Betätigung ist die Schweißmenge 2- bis 3-mal so hoch wie üblich.Wenn vor dem Training keine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und während des Trainings keine rechtzeitige Flüssigkeitszufuhr erfolgt, führt dies zu einem Anstieg der Körpertemperatur und einer unzureichenden Versorgung der Muskeln mit Sauerstoff und Nährstoffen.Führt schließlich zu Trainingsermüdung.

Einige Leute werden sagen, dass es ausreicht, nach dem Training schnell viel Wasser zu trinken. Tatsächlich fließt das meiste Blut während des Trainings zu den Muskeln aller Körperteile.Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt viel Wasser auf einmal trinken, sammelt sich das Wasser im Magen an, was zu starken Blähungen im Bauch führen kann.Atem- oder Magenbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen und andere Phänomene beeinträchtigen.
Außerdem bekommt das Herz nicht genug Ruhe, weil es das Wasser zersetzen muss, das in die Blutgefäße gelangt, was die Belastung erhöht.

Vorschlag:15-30 Minuten vor dem Training, kann auf 2-3 Mal aufgeteilt werden, um etwa 300 ml Wasser aufzufüllen; und Übung sollte alle 15 Minuten oder so sein, auf einem kleinen langsamen Drink mehrmals, um etwa 150.300 ml Wasser zu ergänzen, darf nicht getrunken werden; müssen nach dem Training 1000 ml Wasser nachfüllen, sollten auch eine kleine Anzahl von Rehydrierungsmethoden anwenden.

5. Übermäßiges Essen nach dem Training.

Nach dem Training entscheiden sich einige Freunde aufgrund der körperlichen Belastung dafür, viele kalorienreiche Snacks zu essen oder mit Freunden, die zusammen trainieren, eine gute Mahlzeit einzunehmen.

Tatsächlich wird es nach dem Training aufgrund der Konzentration von Blut in den Gliedmaßenmuskeln und dem Atmungssystem zu diesem Zeitpunkt, wie z. B. dem Verzehr vieler kalorienreicher Nahrung oder übermäßigem Essen, zu einer großen Belastung kommen Darm und Magen, und es wirkt sich auch negativ auf Menschen aus, die abnehmen möchten.

Vorschlag: Nach einem hochintensiven Training können Sie langsam einige kalorienfreie Flüssigkeiten wie weißes Wasser und leichten Tee trinken, um das Wasser wieder aufzufüllen, und versuchen, nicht sofort innerhalb einer halben Stunde zu essen nach dem Training.Nach einer halben Stunde Eingewöhnung können Sie eiweißreiche Lebensmittel wie Eier, Milch, Obst etc. sinnvoll ergänzen.

6. Trinken Sie gekühlte Getränke oder trinken Sie viel nach dem Training.

Nach dem Training sind viele Menschen daran gewöhnt, kalte Getränke zu trinken, um ihren Durst zu stillen. Beachten Sie nicht, dass eine große Anzahl kalter Getränke in den Körper leicht den Magen-Darm-Trakt stimulieren, Vasokonstriktion, Schleimhautischämie verursachen, die Magen-Darm-Verdauungsfunktion schwächen und krampfartige Schmerzen verursachen können , und sogar zu Bauchschmerzen, Durchfall führen.

Darüber hinaus kann das Trinken von Eiswasser unmittelbar nach anstrengendem Training auch zu einem Abfall des menschlichen Blutdrucks, einer unzureichenden Blutversorgung des Gehirns, Schäden an Herz, Milz und Nieren und in schweren Fällen zum plötzlichen Tod führen.

Das Trinken von Alkohol nach anstrengendem Training schadet dem Körper mehr als gewöhnlich. Da der Körper nach anstrengendem Training hyperaktiv ist, führt das Trinken dazu, dass der Körper Alkohol schneller aufnimmt und in den Blutkreislauf gelangt, was zu Fettleber, Zirrhose, Gastritis, Magengeschwüren und anderen führen kann Krankheiten seit langem.

Darüber hinaus erhöht das Trinken von viel Bier nach dem Training die Harnsäure im Blut, stimuliert die Gelenke und kann Gelenkentzündungen verursachen.

Vorschlag: Füllen Sie während des Trainings etwa alle 15 Minuten Wasser nach, nehmen Sie eine kleine Anzahl von Möglichkeiten, um 150-200 Milliliter normales oder warmes Wasser zu ergänzen; und es ist am besten, vor und nach dem Training keinen Alkohol zu trinken.

7. Trainieren Sie blind oder exzessiv.

Manche Menschen denken nicht an die eigene Leistungsfähigkeit, trainieren zwangsweise über ihre Belastung hinaus oder erhöhen aus irgendwelchen Gründen plötzlich das Trainingspensum, was ihrer Gesundheit nicht förderlich ist und zu Muskel- und Bänderverletzungen führen kann .

Trainieren Sie außerdem nicht mit der üblichen Intensität, wenn Sie sehr müde oder krank sind, wenn die Immunität und Widerstandsfähigkeit des Körpers nachlässt, sollten Sie das Training unterbrechen oder die Trainingsmenge reduzieren, um dies zu unterlassen Gesundheitsschaden statt Fitness.Sogar irreparable Folgen verursachen.

Vorschlag: Je nach körperlicher Verfassung können Sie Ihre Sportartikel und Ihren Bewegungsumfang selbst auswählen.Treten während der Belastung Symptome wie Schwindel, Engegefühl in der Brust, Schmerzen in der Brust und Atemnot auf, sollten Sie alle Aktivitäten sofort einstellen und auf hartes Abstützen verzichten.

8. Outdoor-Sport an dunstigen Tagen.

Es ist leicht, Atemwegserkrankungen zu infizieren und kardiozerebrovaskuläre Erkrankungen zu verursachen; Dunstwetter kann leicht zu einer Verschlechterung der Abwehrfunktion der Atemwege und der Lungenfunktion führen. Darüber hinaus kann Bewegung an nebligen Tagen auch leicht zu Herz-Kreislauf- und zerebrovaskulären Erkrankungen führen.

Vorschlag: An dunstigen Tagen sollten diejenigen, die Sport treiben, mit dem Training im Freien aufhören, und es ist am besten, kein kardiopulmonales Training wie hochintensives Laufen durchzuführen.

Zu guter Letzt, haben Sie bei diesen Sportarten irgendwelche schlechten Angewohnheiten? Schlechte Angewohnheiten sollten rechtzeitig korrigiert werden, während gute Angewohnheiten langsam entwickelt werden sollten. Halten Sie sich also von nun an an gute Gewohnheiten und seien Sie ein echter Gesundheitssportler.

 

unique fit smart watch

 

 

Wenn Sie regelmäßig trainieren möchten, können Sie in Ihrer BP Smart Watch einen Zeitplan festlegen ,und dann erinnert Sie die Uhr an das Training.
Darüber hinaus können Sie eine BP-Smartwatch tragen, um Ihre Fitness und Ihr Training zu verfolgen.